0511-850 304 - 30   0511-850 304 - 44  info[@]pknds.de
Psychotherapeutenkammer Niedersachsen
Körperschaft des öffentlichen Rechts

Leisewitzstr. 47
30175 Hannover
 

QS / QM

Qualitätsmanagement in der Psychotherapie

Für die Arbeit im Gesundheitswesen ist Qualität und Innovationsbereitschaft unabdingbar.
Vertragspsychotherapeuten sind seit dem GKV-Modernisierungsgesetz aus dem Jahr 2003 nach § 135 a Abs 2 SGB V gesetzlich verpflichtet, sich an einrichtungsübergreifenden Maßnahmen der Qualitätssicherung zu beteiligen.
Im Oktober 2005 erschien die „Qualitätsmanagement-Richtlinie vertragsärztliche Versorgung“. Diese trat am 01. Januar 2006 in Kraft und schreibt allen Praxisinhaber mit KV Zulassung vor, einrichtungsintern ein Qualitätsmanagement einzuführen und weiter zu entwickeln. Die Qualitätsmanagement-Richtlinie vertragsärztliche Versorgung wurde am 16. November 2016 von der sektorenübergreifenden Qualitätsmanagement-Richtlinie/QM-RL abgelöst.

Richtlinien und Beschlüsse zur Qualitätssicherung werden durch den Gemeinsamen Bundesausschuss (G-BA) festgelegt und sind im § 92 SGB V verankert.

QM-Musterhandbücher

Die Aktualisierung der QM-Musterhandbücher wird von Seiten der PKN aktuell nicht weiter verfolgt. Durch die ständigen rechtlichen Veränderungen kann nicht gewährleistet werden, dass die QM-Musterhandbücher zu jederzeit dem aktuellen Stand entsprechen. 

Für grundlegende Informationen rund um das Thema Qualitätssicherung und Qualitätsmanagement in der Psychotherapie können Sie die Website des Gemeinsamen Bundesausschusses besuchen. Dort finden Sie auch weiterführende Informationen zum Thema Qualitätsmanagement. 

In Zusammenarbeit mit dem niedersächsischen Kammer-Ausschuss für Qualitätssicherung und Qualitätsmanagement werden demnächst weiterführende Informationen aufbereitet. Darüber hinaus ist ein Seminar zum Thema Qualitätssicherung und Qualitätsmanagement in der Psychotherapie in Planung.