0511-850 304 - 30   0511-850 304 - 44  info[@]pknds.de
Psychotherapeutenkammer Niedersachsen
Körperschaft des öffentlichen Rechts

Leisewitzstr. 47
30175 Hannover
 

Themenseite Corona

Sammlung: Kammertelegramme, BPtK News, Pressemitteilungen zu Corona

Berechtigungsnachweis für die Impfung: Über das Impfportal des Landes Niedersachsen können Psychotherapeut*innen einen Termin zu Impfung vereinbaren. Zum Termin müssen Sie einen Berechtigungsnachweis mitbringen, aus dem hervorgeht, dass Sie Teil der jeweiligen Priorisierungsgruppe sind. Das kann eine formlose Erklärung Ihres Arbeitgebers sein. Im Falle einer selbstständigen Tätigkeit können Sie sich das auch selbst bescheinigen und ggf. durch eine Kopie des Zulassungsbescheids und/oder der Approbationsurkunde untermauern.

Kammertelegramm: Impfung (Stand 12.03.2021)

Kammertelegramm: Pressemitteilung Impfpriorisierung (Stand 02.03.2021)

Fragen und Antworten zur COVID-19 Impfung des RKI (Stand 13.01.2021)

Fragen und Antworten zur COVID-19 Impfung des BMG (Stand 12.01.2021)

Kammertelegramm: Maskenpflicht III & Corona Sonderpunkte (Stand 27.11.2020)

BPtK-Hintergrund zur Corona-Pandemie und zu psychischen Erkrankungen (Stand 17.08.2020)

BPtK News | Konzeptpapier zur Bewältigung der COVID-19-Krise (Stand 19.06.2020)

Kammertelegramm: Maskenpflicht II (Stand 07.05.2020)

Kammertelegramm: Maskenpflicht I (Stand 04.05.2020)

Kammertelegramm: Krisenintervention & vulnerable Gruppen (Stand 17.04.2020)

Kammertelegramm: Telefonbehandlung (Stand 06.04.2020)

BPtK Praxisinfo Corona (Stand 01.04.2020, laufend aktualisiert: siehe Dokument) 

BPtK Info: Soforthilfe für Freiberufler (Stand 31.03.2020)

Kammertelegramm: Homeoffice, Fortbildungen im Videosetting (Stand 30.03.2020)

BPtK fordert Sprechstunde und Behandlung per Telefon (Stand 27.03.2020)

Videosprechstunde möglich für Sprechstunde und Probatorik (Stand 25.03.2020)

Kammertelegramm für niedergelassene KJP (Stand 23.03.2020)

Kammertelegramm vom 17.03.2020 (Videosprechstunde, finanzielle Absicherung) (Stand 17.03.2020)

Neuartiges Coronavirus in Deutschland – aktuelle Informationen und Risikobewertung (Stand 17.03.2020)         

Arbeitshilfe der Medizinischen Kinderschutzhotline

Die Medizinische Kinderschutzhotline stellt Fachkräften im Gesundheitswesen kostenlose Arbeitshilfen zur Verfügung. Diese sollen die Beratung von Familien erleichtern, welche durch die Pandemie und die damit verbundenen Maßnahmen besonderen Belastungen ausgesetzt sind und enthalten nützliche Informationen für Familien in der aktuellen Krisensituation.

Beratung von Familien

Beratung von belasteten Familien